Gutscheine Newsletter      Öffnungszeiten     

Eurokompatible Preise im STS

 

 

Unsere Windsurfabteilung

  • Zufriedenheitsgarantie
  • riesige Auswahl vor Ort
  • Beratung vom aktiven Surfer mit Leidenschaft
  • Wir kennen unsere Produkte durch zahlreiche Test's und jahrelanger Erfahrung.
  • Bestes Preisleistungs Verhältnis

Spezial Angebot

 

TABOU ROCKET

Der Rocket steht für die Freiheit beim Windsurfen. Die besondere Eigenschaft dieses Boards ist das weiche Schneiden des Kabbelwassers. Der Rocket funktioniert mit jedem Segel, vom Wavelsegel ohne Camber bis zum Full-Camber Freeridesegel. Er kommt leicht ins Gleiten, auch wenn der Wind leicht und böig ist.
Für 2018 wurden 115, 125 und 135 verfeinert, um die klassische Kombination von Beschleunigung, Drehfreudigkeit und Kontrolle zu garantieren. Der Rocket wird auch in den kommenden Jahren der Testsieger bleiben.

Neuer Trend im Windsurfen

Das Jahr 2018 bringt der Surferwelt nebst neuen Shapes und Materialien zusätzlich eine komplett neue Sportdimension: Ab sofort können wir nicht nur auf dem Wasser gleiten, sondern uns fliegend darüber bewegen. Bei Windgeschwindigkeiten von gerade mal 10 Knoten geht’s los, und schon können Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 30 Knoten erreicht werden! Wir freuen uns, Ihnen den superstabilen und einsteigerfreundlichen Fanatic-Foil vorstellen zu dürfen. Der preiswerte Flow-H9-Windsurf-Foil kommt mit einem Aluminiummast und einer Carbon-Compound-Bauweise für Flügel und Rumpf daher. Verglichen mit einer herkömmlichen GFK/Carbon- Konstruktion, ist diese wesentlich robuster und haltbarer. Hundertprozentige Kontrolle, viel Spass, schneller Fortschritt, guter Preis – darauf hat sich Fanatic bei der Entwicklung fokussiert und erreicht damit, dass möglichst viele Windsurfer das neue, aufregende Gefühl, sich fliegend über dem Wasser zu bewegen, erleben können. Damit das Vergnügen nicht schon beim ersten Abflug ein Ende nimmt, bietet Fanatic verschiedene Boards an, welche extra verstärkte Bereiche zum Foilen haben. Das wohl vielseitigste Board ist das Fanatic-Gecko-Foil Edition. Mit 120 oder 133 Litern Volumen, verstärktem Nose-Bereich sowie extra robuster Deeptuttle-Box ist es perfekt zum Foilen geeignet und bietet beim klassischen Freeriden den nach wie vor gewohnten Komfort und Spass.

 

Die aktuellen Speedrekorde über 500 m im Kite- und Windsurf sind:

Kitesurfen: 55,65 Knoten/103,6 km/h, erreicht von Rob Douglas im Speedkanal Namibia.
Windsurfen: 53,27 Knoten/98,65 km/h, erreicht von Antoine Albeau im Speedkanal Namibia.
Auch beim Springen muss einiges stimmen

Die idealen Voraussetzungen zum Springen sind beim Kitesurfer anders als beim Windsurfer und unterscheiden sich stärker als beim Gleiten und OrkanSpeedfahren. Bei genügend Wind schafft ein Kiter aus dem Flachwasser bereits mehrere Meter hohe Sprünge. Für den Windsurfer ist es ohne Welle praktisch unmöglich, über einen Meter hoch zu kommen. Einige Meter Höhe liegen drin, wenn der Windsurfer eine Welle und genügend starken Wind findet.
Bei den Windsurfern springen verschiedene Profis wie beispielsweise Philip Köster oder Boujmaa Guilloul in luftige Höhen von über 20 Metern. Bei den Kitesurfern liegt die aktuelle Rekordhöhe (Woo) bei 28,9 Metern und wurde von Joshua Emanuel erreicht.

Süss oder salzig?

Auch da gibt es Unterschiede! Durch den Gehalt von Salzen ist die Dichte von Meerwasser höher als Süsswasser gleicher Temperatur. Und dies kann auf dem ein und denselben Board einen spürbaren Unterschied beim Fahrgefühl verursachen. Daher gelten folgende Faustregeln: Zum Windsurfen auf dem Meer kann ein 10 bis 20 Liter kleineres Board gefahren werden. Der Kiter darf auf dem Meer ruhig ein Board eine Grösse kleiner wählen.


Surf Total 2019

Surf Total

Experten fragen

Unsere Antworten

Bilder
Galerie

Unsere Abteilung


Unsere Windsurf Marken im STS
Tabou Fanatic JP Goya Mystic O`Neill
Bic SUP Mistra SUP Air Vandal Gaastra North Sails Neil Pryde
ION Choco Fins Ascan Pro Limit Dakine Panda