Gutscheine Newsletter      Öffnungszeiten     

Da wo man Ski lebt...

Da wo man Ski lebt...

Da wo man Ski lebt...

Da wo man Ski lebt...

Wie kann man Gutes noch besser machen?

Vor dieser Aufgabe stehen die Ingenieure von Stöckli alle Jahre wieder. Eine grosse Herausforderung, denn die Ski können ja nicht immer wieder neu erfunden werden. Doch manchmal genügt ein kleiner Dreh an einem gewissen Rädchen, das Resultat ist herausragend, die Auswirkung auf die Ski-Performance frappant. Und genau das haben die Entwickler aus Malters wieder geschafft. Wir können Ihnen versichern: Das einzigartige Fahrgefühl eines Stöckli-Skis wurde einmal mehr gesteigert!

Diese drei Legenden wurden total neu überarbeitet und machen jetzt noch mehr Spass.

Zwei technische Neuheiten Full Edge Contact

Das Geheimnis liegt in der Schaufel, der Ski wurde breiter und flacher. Die Vorteile sind:

  • schnelleres und präziseres Einleiten der Kurve
  • dank der längeren Kontaktfläche verbesserte Griffigkeit in der Kurve
  • allgemein schöneres und runderes Steuer verhalten

Modellspezifisches Kanten- und Belagstuning

Dank neusten innovativen Maschinen verfügt jedes Stöckli-Modell über eine eigene Kanten- und Belagsbearbeitung.

Die Vorteile sind:

  • bessere Präzision und Kontrolle
  • optimiertes Gleitverhalten

Bindungs- und Plattenabstimmung

Für die beste Performance braucht es die richtige Bindung und die richtige Platte, denn die Bindung verändert das Fahrverhalten eines Skis extrem. Die Anforderungen könnten unterschiedlicher nicht sein: Einige Fahrer fordern ein Rennfeeling wie die Profis, andere wollen eine solide Leistung, und eine weitere Gruppe benötigt mehr Unterstützung im Handling, dafür weniger direkte Kraftübertragung.

Stöckli bietet drei bis vier Bindungsmöglichkeiten an. Wir unterstützen und beraten Sie gerne bei Ihrer Entscheidung.

Fazit STS

Zwei Tage lang nahm das STS Testteam zusammen mit Tina Maze die Stöckli-Kollektion intensiv unter die Lupe. Die neue Taillierung gibt dem Ski einen neuen Touch, und speziell die verschiedenen Bindungssysteme tragen entscheidend zur verbesserten Performance bei.

Marcel Hirscher und Mikaela Shiffrin schwören darauf!

Mit diesen beiden Athleten stellt Atomic sowohl bei den Herren wie auch bei den Damen den Gesamtweltcup-Sieger. Doch nicht nur im Skiweltcup sorgen die roten Teufel für Furore, auch auf der Piste überzeugen sie jeden High-Performance-Fahrer restlos. Atomic hat einen riesigen Entwicklungsschritt gemacht. Haben uns die Österreicher in der Vergangenheit vor allem in den Disziplinenski überzeugt, begeistern sie jetzt auch mit ihren Konsumentenski. Darum: Atomic – welcome back im STS!

Hier zwei Highlights mit den passenden Schuhen:

Der Redster G9 überzeugt mit ultimativer Agilität im Schwung, maximaler Stabilität bei viel Schwung und perfektem Kantengriff. Erreicht wird dies dank der Servotec, besser bekannt unter dem Begriff Servolenkung, was den Punkt genau trifft.

Der Redster S9 FIS kennt keine Kompromisse, sondern nur eins: POWER. Er ist ein SL-Rennski der Superlative: extreme Präzision, enormer Grip, brachiale Kraft. Die Abstimmung stimmt dank der reinrassigen Sandwichkonstruktion von A bis Z.

Die Servotec erleichtert das Steuern, der Ski fährt sich im Schwung agiler und bei viel Speed stabiler.

Fazit STS

Eigentlich wollten wir keine neue Marke im Sor­timent, aber nach den Testresultaten konnten wir einfach nicht widerstehen und wussten: Atomic gehört in unser Sortiment!

Limited Edition – jeder Ski ein Edelstück

In der Manufaktur in Hohenems von Hand gefer­tigt, auf 500 Stück limitiert – das zeichnet diese Edition aus. Kästle steht für Qualität und Tradition. Mit den drei Modellen aus der Limited Edition bietet Kästle den Skikennern und -liebhabern etwas ganz Spezielles. Die Optik besticht, auf die Fahreigenschaften ist wie gewohnt Verlass.

ƒƒVielseitig, der Massstab für Allmountain Performance (Bild 1)
– MX Limited

 

 

ƒEleganz trifft auf Power (Bild 2)
– MX 84 Limited

 

 

Kompromisslos, kraftvoll, Stabilität und Kantengriff (Bild 3)
– MX88 Limited

Fazit STS

Nur 500 Skifahrer weltweit werden das Vergnü­gen haben, einen Limited Edition von Kästle zu fahren. Und bei uns bekommen Sie diesen Ski! Wir sind überzeugt, damit etwas ganz Besonde­res anbieten und empfehlen zu können.

The Curv Family schlägt noch immer Wellen

Im «STS Aktuell» vom letzten Jahr behaupteten wir, dass dieser Ski Wellen schlagen würde. Und wir wurden nicht enttäuscht: Die Wellen schlu­gen sogar sehr hoch! Das sportliche Publikum ist anhaltend vom The Curv begeistert.


 

Jetzt ist Fischer
mit dem The Curv
GT ein weiteres
Schmankerl
gelungen. Der etwas
breitere Skikörper
sorgt für mehr
Laufruhe und
Sicherheit. Geblieben
ist die super
Performance.
(Bild 1)





Die Curv-Serie bürgt
trotz Leistungen
nahe am Profimaterial
für solide
Pistentauglichkeit.
Der Triple-Radius
ermöglicht eine
unglaubliche
Kurvendynamik.
Diagotex, das
bekannte Carbon aus
dem World-Cup,
sorgt für perfekte
Torsion.
(Bild 2)

Ein Profi-Boot, der höchste Ansprüche  an den Fahrer stellt:
100 Prozent Vacuum- Technologie für direkte Skisteuerung.

Fazit STS

Die Curv-Modelle werden jeden Carvefreak begeistern. Je härter und kompakter die Unterlage, desto besser zeigen sie ihre Stärke. Der Schuh hat uns mit seiner Passform überzeugt, und dank der Vacuum-Technologie lässt er sich noch besser in- dividuell anpassen.

Auf dem Vormarsch

Es ist noch nicht lange her, da brauchte es viel Selbstvertrauen, wenn man sich mit einem Visierhelm auf die Abfahrt wagte. Nicht selten wurde man ausgelacht. Das hat sich geändert. Mit gutem Grund verlangen immer mehr Skifahrer einen Visierhelm. Die Vorteile liegen auf der Hand: sehr hoher Tragkomfort, viel grösseres Blickfeld, mehr Sicherheit für Brillenträger. Bei der Optik wurden neue Akzente gesetzt – Visier- helme vereinen heute Trend mit Technologie.

 

CP Camurai, CP Cuma und Uvex

Fazit STS

Die Marktanteile von Visierhelmen werden in den nächsten Jahren stark zunehmen. Gründe für unsere Behauptung? Überzeugende Vorteile, sportliche Optik und bestechende Designs, sinkende Hemmschwelle, einen Visierhelm zu tragen. Schon bald wird es in sein, einen solchen beim Skifahren aufzusetzen.

STS Skischuh Race Department und Skischuhklinik

In unserem Skischuh Race Department finden Sie die grösste Auswahl an Skirennschuhen Hier eine kleine Auswahl:

 

Aber aufgepasst! Rennschuhe müssen bis ins kleinste Detail angepasst werden: fräsen, drücken, Lifter montieren, Canting-Einstellungen, schäumen, Manschetten wechseln usw. Alles kein Problem in unserer hauseigenen Skischuhklinik!


Werkstatt

Reparaturen

Experten fragen

Unsere Antworten

Bilder Galerie

Unsere Abteilung


Unsere Skimarken im STS
Fischer SkibauART Atomic Nordica Toko Try-Ski
Blizzard K2 Völkl Stöckli Lenz Hotronic
Kästle Black Crows Movement Komperdell Uvex Giro
Dynastar Axces Fulltilt Lange POC Sweet
Head Dalbello Tecnica Alpina Oakley Scott
Hotgear Evoc X-Socks Rohner Leki Boot Doc
Marker Shred G3 UPZ Scarpata (Einlegesohlen)  
Realisation Webcandy AG